Leipziger Bündnis gegen Depression
Deutsches Bündnis gegen Depression
Deutsches Bündnis gegen Depression
Deutsches Bündnis gegen Depression
Deutsches Bündnis gegen Depression
  Angebote & Aktivitäten  Veranstaltungen  Wochen der Seelischen Gesundheit  2014

5. Leipziger Wochen der Seelischen Gesundheit 2014

Zum 5. Mal werden in Leipzig die Wochen der Seelischen Gesundheit stattfinden.

Bereits zum 5. Mal koordiniert das Leipziger Bündnis gegen Depression in diesem Jahr die Leipziger Wochen der Seelischen Gesundheit. In der Zeit vom 10. bis 26. Oktober 2014 laden 32 Veranstalter mit 69 Angeboten zum Informieren, Austauschen und Mitmachen ein.

Das genaue Programm können Sie hier herunterladen: Programmheft-2014
Das genaue Programm können Sie auch online lesen:

       

Nachbericht:

Auftaktveranstaltung zu den 5. Wochen der Seelischen Gesundheit & Jubiläum 5 Jahre Leipziger Bündnis gegen Depression (LBgD)

Leipzig, 10. Oktober 2014

Unmittelbar einen Tag nach den Feierlichkeiten zum 25. Jahrestag der Friedlichen Revolution konnten wir, das LBgD, unser 5-jähriges Jubiläum feiern und gleichzeitig die Wochen der Seelischen Gesundheit eröffnen.

Im wunderschönen Ambiente der "Alten Handelsbörse" erlebten alle anwesenden Gäste ein abwechslungsreiches Programm von Musik und interessanten Vorträgen. Von den knapp 200 verfügbaren Plätzen blieben erfreulich nur wenige unbesetzt.

Viel Beifall erntete Prof. Himmerich vom Universitätsklinikum Leipzig und Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates des LBgD e.V. als Pianist am Flügel mit einer ausdrucksstarken Komposition von Franz Schubert. Das Ensemble "Shoshana" aus Dessau begeisterte das Publikum mit temperamentvoller jiddischer Musik aus eigener Feder und sorgte auch nach dem offiziellen Programm im Foyer beim Genuss von Sekt, O-Saft und lecker zubereiteten Snacks für tolle Stimmung.

Leider konnte unsere Schirmherrin, Frau Staatsministerin Christine Clauß, aus aktuell vorrangigen Gründen ihr Grußwort nicht persönlich überbringen. Dies übernahm dankenswerterweise kurzfristig die Mitarbeiterin beim LBgD e.V., Bettina Haase.
Frau Dr. Richter-Werling, Geschäftsführerin bei "Irrsinnig Menschlich" e.V. und Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates des LBgD e.V. überbrachte als Mitbegründerin des LBgD ein sehr persönliches Grußwort. Prof. Dr. Hegerl gab der Entstehung des LBgD einen geschichtlichen Rahmen mit der entsprechenden Bedeutung besonders für Leipzig.
Unsere Vereinsvorsitzende, Nicole Koburger, verglich in ihrer humorvoll illustrierten Präsentation die Entwicklung des LBgD e.V. mit der eines Huhnes vom Ausbrüten bis zum Erwachsenwerden des Kückens. (Währenddessen kam mir unmittelbar in den Sinn, dass fast zeitgleich auf der Neuen Messe die 20. Verleihung der "Goldenen Henne" stattfand…) Sehr deutlich kam zum Ausdruck, wie das LBgD e.V. Schritt um Schritt zu dem gewachsen ist, was es heute darstellt. "Schritt um Schritt" nannte auch Christel Römer ihren Vortrag, in welchem sie als Betroffene sehr bildlich ihre ganz persönliche Beziehung zur Depression schilderte. Frau Dr. Grit Schöley vom Qigong-Zentrum Leipzig animierte das Publikum sehr praktisch mit einer kurzen Atemmeditation und lud alle anwesenden Gäste herzlich dazu ein, die vielfältigen Angebote der Wochen der Seelischen Gesundheit für sich selbst zu nutzen, da Entspannung in unserer heutigen schnelllebigen Zeit ein wichtiger Grundstein ist, um in Balance zu bleiben. Im Anschluss an den sehr lebendigen Vortrag von Dr. Akhtar-Khawari, der als Facharzt für Psychiatrie und Geriatrie über die Arbeit mit Senioren sprach, dachte ich: Sollte mich im Alter noch mal eine Depression heimsuchen, lasse ich mich unbedingt von ihm, dem Spezialisten für Senioren, behandeln.

Alles in allem: Eine rundherum sehr gelungene Veranstaltung, deren Vorbereitung und Durchführung wieder einmal mehr bewies, mit welcher hohen Qualität und Motivation die hauptsächlich ehrenamtlichen Mitglieder des LBgD e.V. zusammenarbeiten.

Elke Wollschläger, ehrenamtliche Mitstreiterin beim LBgD
Fotos: Maximilian Weishäutel

Eindrücke von der Veranstaltung