Leipziger Bündnis gegen Depression
Deutsches Bündnis gegen Depression
Deutsches Bündnis gegen Depression
Deutsches Bündnis gegen Depression
Deutsches Bündnis gegen Depression
  Angebote & Aktivitäten  Veranstaltungen  Wochen der Seelischen Gesundheit  2016

Nachbericht:

Heute schon für Dich gesorgt?

Unter diesem Motto - auch schon bekannt aus dem vergangenen Jahr - hatten wir für den Internationalen Tag der Seelischen Gesundheit am 10. Oktober 2016 eine zentrale Veranstaltung mit Begeisterung und viel persönlichem Engagement geplant und vorbereitet.

Und: wir waren vom Ergebnis unserer Bemühungen überwältigt!

... aber der Reihe nach:

Im Passagekino Universum haben wir die Kinobesucher mit verschiedenen Angeboten dazu eingeladen, Körper und Sinne einmal wieder ganz bewusst auf angenehme Art zu spüren, innezuhalten und das eigene seelische Gleichgewicht zu erspüren. Und wer es genau wissen wollte, konnte sogar seinen Stresslevel messen lassen.

Dann gab es auch noch was zu sehen, was einem auf den ersten Blick gar nicht gleich aufgefallen ist oder wo sich beim Blick durch ein Kaleidoskop lächelnd an Kindertage erinnert wurde.

Auch die Nase bekam etwas zu tun und sollte bei geschlossenen Augen erschnüffeln, welche Quelle denn da angenehme Aromen aufsteigen ließ.

Bei einer Kopfmassage mit einem Teil namens Bokoma konnte man sich von dessen wohliger Gänsehautgarantie überzeugen lassen.

Und an einer speziell dafür angefertigten Waage konnte man deren Schalen mit Murmeln füllen: eine für angespannte und eine für entspannte Aktivitäten in einem selbstgewählten zurückliegenden Zeitraum. Spannend war dabei, welche (Dis)Balance für manch einen erkennbar wurde.

Entspannende Hintergrundmusik untermalte die Aktionen.

Und bevor der anschließende Film gezeigt wurde, machten die Besucher bei einem kleinen angeleiteten Schokoladen-Genuss-Training dann schon im Kinosaal sitzend die Erfahrung, dass man diese Leckerei ganz bewusst und intensiv wahrnehmen kann, wenn man sich dafür ein bisschen mehr Zeit nimmt als sonst.

Keine Gesundheit ohne seelische Gesundheit!
Hedi Schneider steckt fest – der Film zeigte, wie es einem ergehen kann, wenn die seelische Gesundheit angeknaxt ist und wie zunächst hilflos Hedi Schneider und ihr Umfeld damit umgegangen sind.

Im Anschluss an den Film gab es die Möglichkeit, mit unseren Podiumsgästen Heiko Rabenberg (Dipl.-Psychologe & zert. Achtsamkeitslehrer), Micaela Kretzschmar (AOK PLUS; FB Gesundheitsförderung) und Nicole Koburger (Leipziger Bündnis gegen Depression e.V.) über den Fim und das Thema seelische Gesundheit ins Gespräch zu kommen.

Auch wenn wir nach intensiver Vorbereitung und gerührten Werbetrommeln darauf gehofft hatten: wir waren wirklich sehr angenehm überrascht, dass sich fast 150 Menschen an diesem kühl-nassen Montag Abend auf den Weg gemacht haben, um all das gemeinsam mit uns zu erleben.

Ab Veranstaltungsbeginn um 18:00Uhr füllte sich das Foyer so schnell, dass die eine Stunde bis zum Beginn des Filmes wie im Flug verging und die Angebote bis zur letzten Minute genutzt wurden. Auch das Podiumsgespräch hätte gefühlt länger gehen können, aber die Besucher des nachfolgenden Filmes warteten bereits vor der Tür...

Die positven Rückmeldungen der Besucher und Mitwirkenden während und nach der Veranstaltung haben uns enorm gefreut! Mit Unterstützung der AOK PLUS und dem Passage-Kino haben wir einen gelungenen Abend erlebt, an den wir uns noch lange gern erinnern werden und der uns Schwung und Elan gegeben hat, eine solche oder ähnliche Veranstaltung unbedingt wieder auf die Beine zu stellen.

Also: bleiben Sie schön neugierig und verfolgen Sie gern auf unseren Internet- oder Facebookseiten unsere kommenden ambitionierten Aktivitäten und Abgebote.

Christine Reuter

Heute schon für Dich gesorgt?

Dieses Motto kennen Sie schon von den Wochen der Seelischen Gesundheit 2015.

In diesem Jahr haben wir ausschließlich für den Internationalen Tag der Seelischen Gesundheit am Montag, den 10. Oktober 2016 eine zentrale Veranstaltung unter dem gleichen Motto geplant.

Wo: Passagekino Universum, Hainstr. 19a, 04109 Leipzig
18:00 Uhr: Foyer des Universum-Kinos
Eine breite Angebotspalette lädt dazu ein, Körper und Sinne einmal wieder ganz bewusst auf angenehme Art zu spüren, innezuhalten und das eigene seelische Gleichgewicht zu überprüfen. Und wer es wissen möchte, kann sogar seinen Stresslevel messen lassen.
19:00 Uhr: Filmvorführung „Hedi Schneider steckt fest“ (siehe Hinweis unten*)
"Sagt die Seele zum Körper: Geh´ Du mal vornweg; auf Dich hören Sie.“
So kommt Hedi Schneider auf schmerzhafte Weise zu der Erkenntnis, dass man zwar vor Etwas wegrennen kann, aber immer wieder von dem eingeholt wird, was in einem ist. In ihrem Fall ist es eine depressive Episode mit Panikattacken – eine Diagnose, die für die doch eigentlich so lebenslustige und tüchtige Protagonistin und ihr zunächst unbeholfenes Feld schwer auszuhalten ist.

Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, mit unseren Podiumsgästen Fragen zum Film und zum Thema seelische Gesundheit zu besprechen.

Podiumsgäste sind u.A.:
Heiko Rabenberg (Dipl.-Psychologe & zert. Achtsamkeitslehrer)
Micaela Kretzschmar (AOK PLUS; FB Gesundheitsförderung)
Nicole Koburger (Leipziger Bündnis gegen Depression e.V.)
21:10 Uhr: Ende der Veranstaltung

Wir freuen uns auf Sie! Ihr Leipziger Bündnis gegen Depression e.V.

*) Hinweis: Für den Besuch des Filmes erwerben Sie bitte die Karten an der Kasse der Passagekinos für 8,50€ / ermäßigt(Schüler, Studenten) 7,00€

Jeder 13. Besucher am Abend kann sich über eine Freikarte freuen.

Die Leser unseres Newsletters erhalten die Chance, eine Freikarte zu bekommen. Näheres dazu erfahren Sie im Newsletter für den Oktober 2016

Aktuelle Informationen auch auf wdsg.buendnis-depression-leipzig.de.