Leipziger Bündnis gegen Depression
Deutsches Bündnis gegen Depression
Deutsches Bündnis gegen Depression
Deutsches Bündnis gegen Depression
Deutsches Bündnis gegen Depression
  Angebote & Aktivitäten  Vernetzung

Vernetzung

Ein erklärtes Satzungsziel des Leipziger Bündnisses gegen Depression e.V. ist die Zusammenarbeit und der Austausch mit in Leipzig tätigen Vereinen, Selbsthilfe- und Angehörigengruppen, die ähnliche Ziele wie wir selbst verfolgen.

In den letzten Jahren haben wir deshalb besonders darauf geachtet, immer wieder Veranstaltungen gemeinsam mit anderen Akteuren durchzuführen oder uns selbst in bestehende Netzwerke einzubringen.

Dies möchten wir auch in Zukunft so halten und freuen uns über Anregungen oder Impulse zum Austausch und zur Zusammenarbeit.

Unsere Mitwirkung in Netzwerken

Die Stiftung Deutsche Depressionshilfe und das Deutsche Bündnis gegen Depression e.V.
Als regionales Bündnis gegen Depression sind wir Teil des gesamtdeutschen Netzwerkes, das im Deutschen Bündnis gegen Depression e.V. vernetzt und unter dem Dach der Stiftung Deutsche Depressionshilfe aktiv ist. Über 70 regionale Depressionsbündnisse wurden in der Vergangenheit bereits ins Leben gerufen. Wir selbst sind seit 2009 dabei. Die Zusammenarbeit besteht u.a. im Austausch bei thematischen Anknüpfungspunkten, halbjährlichen Austauschtreffen und der Mitwirkung in bundesweiten Projekten.

Stadt Leipzig
Eine enge Zusammenarbeit besteht auch mit der Stadt Leipzig. Eine lange und partnerschaftliche Zusammenarbeit verbindet uns mit dem Gesundheitsamt, wobei v.a. Kontakte zur Psychiatriekoordination und der Selbsthilfekontakt- und –informationsstelle bestehen. Herr Thomas Seyde, amtierender Psychiatriekoordinator, hat das Leipziger Bündnis gegen Depression im Jahr 2009 mit initiiert. Weiterhin sind wir Mitwirkende im Gesunde Städte–Netzwerk Leipzig.

Wochen der Seelischen Gesundheit
Seit 2011 koordinieren wir die Wochen der Seelischen Gesundheit in Leipzig. Sie finden jährlich rund um den 10. Oktober, den Welttag der Seelischen Gesundheit, statt. Dabei besteht zum einen eine Zusammenarbeit mit dem Aktionsbündnis Seelische Gesundheit, das Aktionstage und –wochen bundesweit ausruft. Zum anderen findet ein reger Austausch mit unserem Netzwerk hier vor Ort statt. 2013 gab es beispielsweise 41 verschiedene Veranstalter, die sich mit insgesamt 61 Veranstaltungen eingebracht haben. Gern sind wir offen für weitere Mistreiter, die das Programm mit gestalten und die Verbindungen im Leipziger Netzwerk knüpfen möchten.

Unsere Leipziger Netzwerkpartner

Viele unserer Veranstaltungen und Aktivitäten wären ohne unsere zahlreichen Netzwerkpartner undenkbar. Wir möchten uns insbesondere für die gute und wiederholte Zusammenarbeit bedanken bei(m):
  • ADFC Leipzig e.V.
  • Arbeitskreis Friedensgebet zu Internationalen Tag der seelischen Gesundheit
  • BSV AOK Leipzig e.V.
  • das "Boot" e.V.
  • Durchblick e.V.
  • Gemeindezentrum und Sozialcafé Blickwechsel
  • Irrsinnig Menschlich e.V.
  • Nea – Netzwerk erwerbssuchender Akademiker, Regionalgruppe Leipzig
  • Qigong-Zentrum Leipzig
  • Rehasportverein Leipzig e.V. (v.a. ARIADNE-Gruppen)
  • Verein zur Wiedereingliederung psychosozial geschädigter Menschen e.V.
  • Verschiedenen Selbsthilfegruppen (s.u.)
  • Volkshochschule Leipzig
  • Volkssolidarität Stadtverband Leipzig e.V.
  • Vorbereitungsgruppe "Friedensgebet" mit Pfarrer Turek
  • WEGE e.V.

Selbsthilfegruppen

In der Selbsthilfe und dem Selbstmanagement sehen wir wichtige Bausteine bei der Genesung von einer depressiven Erkrankung. Viele Leipziger Selbsthilfegruppen engagieren sich nicht nur unmittelbar für Betroffene, sondern darüber hinaus auch für die Aufklärung über die Erkrankung Depression. In beiden Zielen ziehen sie mit dem Leipziger Bündnis gegen Depression e.V. an einem Strang. Selbsthilfegruppen, von denen sich Vertreter ehrenamtlich auch im Leipziger Bündnis engagieren, sind:
  • Depression – Gespräche und Malen
  • Depressionen / Ängste / Schlafstörung
  • Hoffnung
  • LebensWert
  • Licht & Schatten
  • Männer mit Depressionen