Vielen Dank an Familie Horn für die großzügige Spende

Am Nachmittag des 4. Juli 2020 führte uns ein trauriges Ereignis in den Gutshof Stötteritz. Vertreter*innen des Leipziger Bündnis gegen Depression e.V. trafen sich mit Mitgliedern der Familie und des Freundeskreises von Robert Horn.
Robert schied am 01.Mai 2020 frühzeitig und unerwartet aus dem Leben. Er war Sohn, Bruder, Freund, Musiker, Wahl-Leipziger. Und er litt an Depression und einer Suchterkrankung.
Weil eine Online-Spendenaktion zur Finanzierung der Bestattung das Ziel deutlich überstieg, entschlossen sich seine Angehörigen unsere Arbeit mit einer Geldspende zu unterstützen.
Nach einer Begrüßung durch den Vorstandsvorsitzenden Kirk Peiffer, einer Vorstellungsrunde und einem kurzen Überblick über unseren Verein und unserer Arbeit unter rauschenden Blättern setzten wir uns zusammen und erzählten: von Robert, seiner Musik, seinem Kampf gegen die Krankheit und letzten Begegnungen. Schließlich sammelten wir Wünsche. Denn mit einer Spende lässt sich viel anfangen, doch wir wollten wissen, was genau wichtig für Roberts Angehörige ist. Zwei dieser Wünsche lauten: Erzählt seine Geschichte! Und: Werdet noch sichtbarer! Dafür werden wir die Spende nutzen und in ein aktuelles digitales Projekt fließen lassen.
Durch die offenen und vertrauensvollen Gespräche spürten wir am Ende des Nachmittags, wie wichtig unsere Arbeit ist: Wir dürfen nicht aufhören Menschen zusammen zu bringen und über Unaussprechliches zu reden, auch wenn es schwerfällt. In vielen Bereichen unseres Lebens fehlt nicht nur Akzeptanz, sondern auch schlicht das Wissen über seelische Erkrankungen.
Wir danken Roberts Familie und Freund*innen für ihre Zeit, ihr Vertrauen, ihren Mut und nicht zuletzt für ihre Großzügigkeit!

Im offenen Gespräch werden Erinnerungen an Robert und Bestandteile unserer Vereinsarbeit ausgetauscht
Mitglieder aus Robert Horns Familie und Freundeskreis auf dem Gutshof Stötteritz zur offiziellen Spendenübergabe.
Kirk Peiffer liest nach der offiziellen Spendenübergabe einen Dankesbrief vor.

Zurück

Das Leipziger Bündnis gegen Depression e.V. dankt ...

...dem Verband der gesetzlichen Krankenkassen und dem Verband der Ersatzkassen im Freistaat Sachsen, sowie ...