Sebastian Krumbiegel wird neuer Schirmherr für das Leipziger Bündnis gegen Depression e.V.

Leipzig, 16.05.2019 - Der deutschlandweit bekannte Frontmann der „Prinzen“ und Solokünstler, Sebastian Krumbiegel, hat die Schirmherrschaft des Leipziger Bündnisses gegen Depression e.V. übernommen. Wir freuen uns sehr, mit Sebastian Krumbiegel einen prominenten Unterstützer für die Arbeit des Bündnisses gefunden zu haben.
Der gebürtige Leipziger identifiziert sich mit dem Leitbild des Vereines. Mit der Schirmherrschaft will er dazu beitragen, dass der Depression weiter das Stigma genommen wird. "Depression sollte kein Tabuthema mehr sein. Daher möchte ich mich als Schirmherr dafür einsetzen, die Aufklärung dieses sensiblen Themas weiter zu verbessern, um für Mut und Zuversicht zu werben.“

„Die meisten Menschen sind schockiert, wenn die Medien publik machen, dass sich ein Prominenter suizidiert hat. Dann fragt man sich, wie es dazu kommen konnte“, so Sebastian Krumbiegel. „Vermutlich hat es immer noch viel mit Scham und Angst vor Ausgrenzung zu tun, dass viele Betroffene kaum darüber sprechen möchten.“ Die Erfahrung zeigt jedoch, dass Menschen, die ihre Depression überwunden haben, oft sogar gestärkt aus der Krise hervorgehen und wieder Freude am Leben empfinden.

Den Betroffenen Mut zu machen ist unserem Schirmherren Sebastian Krumbiegel ein großes Anliegen: „Lasst uns offen darüber reden. Man kann selbst etwas dafür tun, so früh wie möglich gegenzusteuern. Nicht immer kann man verhindern, dass es einen auch einmal schlimmer trifft, aber wie bei jeder anderen ernstzunehmenden Erkrankung sollte man sich auf jeden Fall Hilfe suchen.“

Auf den diesjährigen „Wochen der Seelischen Gesundheit“ vom 26.9.-14.10.2019 in Leipzig, werden sowohl Experten in eigener Sache, deren Angehörige, als auch Fachspezialisten ihre ganz persönlichen Erfahrungen thematisieren. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion während der Auftaktveranstaltung am 27.9.2019 in der Alten Handelsbörse besteht die Möglichkeit, dies mit Experten, Journalisten, Vertretern des Gesundheitssystems und der interessierten Öffentlichkeit zu diskutieren.

© Wustmann

Das Leipziger Bündnis gegen Depression e.V. dankt ...

...dem Verband der gesetzlichen Krankenkassen und dem Verband der Ersatzkassen im Freistaat Sachsen, sowie ...