Weil viele es sehen wollten

und im Februar nicht mehr reinkamen

Weil viele es sehen wollten und im Februar nicht mehr reinkamen, spielen die Theaterschaffenden des Projektes Theaterladen Selbst & Los ihre aktuelle Produktion am 14.06.2019 noch einmal.

„App zum Unglücklichsein“

Eine schwarze Komödie über die Verantwortung des Unglücks inspiriert durch das Buch „Anleitung zum Unglücklichsein“ von Paul Watzlawick

Mit viel Ironie und einem deutlichen Augenzwinkern haben sich die Teilnehmenden des Projektes dem Thema Glück und Unglück gewidmet und 60 amüsante Theaterminuten entwickelt.

Unter der Trägerschaft des Leipziger Bündnisses gegen Depression e.V. wird das Projekt von der AOK PLUS gefördert. Mehr Infos gibt‘s unter www.buendnis-depression-leipzig.de/ oder www.ost-passage-theater.de/spielplan/

Die Eintrittskarten kosten 7 Euro / erm. 5 Euro. 
Eine Reservierung ist empfehlenswert und kann erfolgen an: 
theaterladen[ät]buendnis-depression-leipzig.de oder 
karten[ät]ost-passage-theater.de

Das Leipziger Bündnis gegen Depression e.V. dankt ...

...dem Verband der gesetzlichen Krankenkassen und dem Verband der Ersatzkassen im Freistaat Sachsen, sowie ...