Konzept

Ziele der Schulung

  • Aufklärung und Sensibilisierung für die Krankheit Depression sowie die häufig damit einhergehende Suizidalität
  • Vermittlung von Grundkenntnissen zum Krankheitsbild
  • Befähigung zur Erkennung und dem persönlichen Ansprechen von Depression im Verdachtsfall
  • Aufzeigen von Hilfsmöglichkeiten

Dauer der Schulung

  • in der Regel 4 Stunden
  • ganztags oder kürzer ebenso möglich (auf Anfrage)

Zielgruppen für die Schulung

  • Hausärzt*innen, sonstige Ärztegruppen, Apotheker
  • Polizist*innen
  • Pfarrer*innen und Seelsorger*innen bzw. Gemeindemitarbeiter*innen
  • Pflegepersonal (z. B. Kranken – und Altenpfleger*innen)
  • Lehrer*innen
  • Beratende Berufe und Sozialarbeiter*innen
  • Übungsleiter*innen von Sportgruppen
  • Weitere Zielgruppen sind nach Absprache evtl. ebenso möglich

Hauptthemen und -bestandteile der Schulungen

Depression

  • Epidemiologie
  • Symptome, Arten und Verlaufsformen
  • Ursachen für Depression – Erklärungsansätze
  • Behandlungsmöglichkeiten

Suizidalität

  • Epidemiologie
  • Risikofaktoren und Warnzeichen
  • Exploration

Schwerpunkt auf Depression oder Suizidalität bzw. ein Fokus auf spezielle Schulungsinhalte sind nach Absprache möglich

Methodik

  • Fachimpulse (Vortrag mit PowerPoint Präsentation)
  • Interaktive Elemente
  • Kasuistik / Fallbeispiele / Rollenspiel
  • Erfahrungsaustausch in der (Klein-)Gruppe

Referent*innen

Eine Übersicht unserer Referent*innen sowie deren Qualifikationen finden Sie hier.

Rahmenbedingungen

  • Schulungen auf Anfrage terminlich flexibel möglich
  • Vermittlung eines Fachreferenten/Fachreferentin und Terminkoordination
    sowie
    Administrative Abwicklung über Angebot und Rechnungslegung durch das Leipziger Bündnis gegen Depression
  • Anfragende Einrichtung / Organisation stellt i.d.R. den Schulungsraum, Technik, Catering (sofern gewünscht)
  • vom Leipziger Bündnis gegen Depression werden gestellt:
    Schulungsmaterialien, Technik (auf Anfrage, falls bei der Einrichtung / Organisation nicht vorhanden)

Kosten

  • Referent*innenhonorar abhängig vom zeitlichen Umfang sowie Gruppengröße
  • ab einer Gruppengröße von 12 Personen empfehlen wir zwei Referent*innen (Klärung in individueller Absprache)
  • Gemeinnützige Vereine, Schulen oder vergleichbare Einrichtungen: 450€ für 4 Stunden
  • Privatwirtschaftliche Unternehmen: 750€ für 4 Stunden
  • Erstattung der Fahrtkosten durch Auftraggeber*in

Sonstiges

  • Die Einbindung einer / eines Betroffenen (z.B. in Form eines Erfahrungsberichts) ist nach Absprache möglich.
  • Abweichende Dauer und Methodik sowie Schwerpunktsetzung nach individueller Absprache.

Kontakt

Leipziger Bündnis gegen Depression e.V.

Das Leipziger Bündnis gegen Depression e.V. dankt ...

...dem Verband der gesetzlichen Krankenkassen und dem Verband der Ersatzkassen im Freistaat Sachsen, sowie ...