Aktiv

Lesung zum 20-jährigen Jubiläum der Ökumenischen TelefonSeelorge Leipzig mit Viktor Staudt. Eintritt frei!

Katholische Probstei St. Trinitatis im Saal, Nonnenmühlgasse 2, barrierefreier Zugang

Veranstaltung aus unserem Netzwerk:

 

DAMIT DAS LEBEN WEITERGEHT….

Die Diakonie Leipzig lädt recht herzlich zur Lesung mit Viktor Staudt anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Ökumenischen TelefonSeelsorge ein. Viktor Staudt liest aus seinem Buch „Die Geschichte meines Selbstmords - und wie ich das Leben wiederfand“ das den harten Weg zurück in ein neues Leben beschreibt, welches er nun der Selbstmordprävention widmet. Der Eintritt ist frei.

Der Buchautor Viktor Staudt, 1969 geboren, studierte Jura und arbeitete zehn Jahre für eine Fluggesellschaft. Nach seinem Suizidversuch lebte er fast zehn Jahre in Deutschland und der Schweiz, mittlerweile in Italien. Er hält Vorträge und veranstaltet Workshops zum Thema Suizidprävention.

Infos unter:

https://www.diakonie-leipzig.de/veranstaltungen_16_september_19_00_uhr_lesung_mit_viktor_staudt_de.html

Ort: Katholische Propstei St. Trinitatis | Saal der Propstei | Nonnenmühlgasse 2 | Leipzig

Zurück

Das Leipziger Bündnis gegen Depression e.V. dankt ...

...dem Verband der gesetzlichen Krankenkassen und dem Verband der Ersatzkassen im Freistaat Sachsen, sowie ...